Ankündigung des Monats September / Die Sommerpause ist vorbei!

Liebe PPD-Freunde,

was war das für ein Sommer – wohl DER Sommer des 21. Jahrhunderts. Auch wir haben die parlamentarische Sommerpause genutzt, um unsere Akkus wieder aufzuladen. Während die Dürre über das Land zog, sprossen bei uns die Ideen, die wir nun gemeinsam mit Euch ernten wollen. Wir hoffen nicht, dass nach DEM Sommer DER Winter des Jahrtausends auf uns wartet, sicherheitshalber wollen wir jedoch die Vorratskammer auf dem Parteiboot auffüllen, bevor wir auf den Weg zu neuen Ufern in See stechen.

1) Segel setzen und Kompass ausrichten

Das PPD-Schiff nimmt im September Kurs auf eisige Gefilde, wo viele Klippen und weitere Gefahren lauern. Aber unsere Steuer-Crew ist wachsam, sie sitzt in ihrem Bug und hat sie schon erspäht – die Spitze des Eisberges. Und wer sitzt dort, ganz oben allein in der Kälte? Ja, es ist der Parteivorsitzende! Wie einst die Entdecker in der Neuen Welt stehen wir diesem Wesen gleichzeitig misstrauisch, neugierig und voller Fragen gegenüber. Wer ist der Mensch da oben? Wie kam er bis an die Spitze und wie geht er nun damit um? Warum wird nicht jeder ein Parteivorsitzender und warum sitzen manche so lange auf der Spitze des Eisberges, bis sie zur Gletschermumie erstarrt sind, während man von anderen nicht einmal bemerkt, dass sie je da waren? Fragen über Fragen, die wir während unserer Forschungsexpedition im September beantworten möchten.

2) Crew rekrutieren: Expertengespräch am 20.09. um 20:00-21:00 Uhr

Als Crew-Mitglied im September haben wir Robin Alexander angeheuert. Der Journalist hat bereits auf verschiedenen Booten gedient, etwa der TAZ und der deutschen Vanity Fair. Seit 2008 schreibt Alexander für Die Welt und Welt am Sonntag, berichtet dort seit 2010 über das Kanzleramt und begleitet Deutschlands Parteivorsitzende Nummer 1 als Berichterstatter zu Auslandsexpeditionen und internationalen Gipfel. Der 1975 in Essen geborene Entdecker ist Preisträger u.a. des Theodor-Wolff-Preises sowie des Medienpreises des deutschen Bundestages, häufiger Gast in Politiksendungen sowie Autor des Buches „Die Getriebenen – Merkel und die Flüchtlingspolitik“. Am 20. September betritt er das PPD-Schiff und berichtet von seinen Abenteuern.

  • Save the date: Expertengespräch mit Robin Alexander – Donnerstag, 20.09.2018, 20:00-21:00 Uhr
    Thema: Parteivorsitzender – Welche Eigenschaften soll er/sie haben?

3) Orientierung suchen: Satire-Show am 29.09. und 20:00 Uhr

Allein auf weiter See, der Blick verliert sich im Horizont, der Heimathafen ist weit – das sind die Momente, in denen die wesentlichen Fragen des Lebens nach einer Antwort schreien. Zum Glück haben wir vorgesorgt und die Bernauer Lebenserklärer mit ins Boot geholt. Nun stehen wir mit ihnen an der Reiling und fragen: Wie sieht Gott aus und welche Eigenschaften sollte er haben?

Selbstverständlich sind wir während unserer Reise auf hoher See auch auf medizinische Versorgung angewiesen. Zum Glück ist Dr. Mordel mit an Bord. Der Oberarzt heilt jede Krankheit – mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen. Mit Eule und Freunde hätte er bereits die ersten Patienten. Unter Deck leiden sie nicht nur an ihrer Seekrankheit, sondern auch an der Frage, ob sie diese Reise überhaupt hätten antreten sollen. Meuterer sind überall und der Weg über Bord ist nicht weit …

  • Save the date: Satire-Abend – Samstag, 29.09.2018, 20:00 Uhr
    Thema: Gott und die Welt

4) Geschichte schreiben

Ein Kapitän muss die Richtung vorgeben, er muss mit Meuterern fertig werden und wenn das Schiff untergeht, muss er standhaft auf der Brücke ausharren und dem Untergang gelassen entgegensehen, wohl wissend, dass er später in Heldensagen und Legendenerzählungen auferstehen wird wie Odysseus oder Jason und die Argonauten, wie die legendären Industriekapitäne und Steuermänner der deutschen Geschichte. Auch von den Heldentaten der Polnischen Partei Deutschlands soll berichtet werden. Das PPD-Expeditionsschiff wird in den kommenden Monaten zu weiteren Ufern aufbrechen, gewissenhaft dokumentiert und für die Nachwelt festgehalten auf unserer Seite www.polnischepartei.de.

Wir freuen uns, Euch wieder an Bord willkommen zu heißen und verabschieden uns für heute mit einem kräftigen: AHOI!

Eure PPD