25.01.18 – „Europäische Werte verteidigen sich nicht von selbst“

Wir haben einen interessanten Artikel gelesen: „Europäische Werte verteidigen sich nicht von selbst“ von Jan Jakub Chromiec und Adam Traczyk. Mehr auf euractiv.de

Unser bescheidenes Kommentar dazu: Unabhängig von vielen Diskussionen, wie die Europäische Union in der Zukunft aussehen soll, unabhängig von den unterschiedlichen Meinungen und länderspezifischen Unterschieden, europäische Werte sind nicht nur pluralistische Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte. Eine Gemeinschaft basiert vor allem auf gegenseitigem Vertrauen. Das will auch die PPD erreichen. Davon abgesehen ist es ein ständiges Nehmen und Geben. PPD sagt, ausgerechnet in Krisesituationen muss man der Gemeinschaft mehr geben und nicht nur behaupten, dass die EU schlecht sei. Mehr Engagement und nicht weniger.

(…) „Schließlich kann Demokratie nur durch Bürger aufrechterhalten werden, die an sie glauben und für sie kämpfen. Friedrich Ebert sagte dazu treffend: Demokratie braucht Demokraten“.