12.04. um 20:00 Uhr, Treffen mit Hans-Ulrich Jörges

zum  Thema: Parteienaffären – hat jeder eine Leiche im Keller?

Dass Politik ein schmutziges Geschäft ist, hören wir immer wieder. Bislang konnten wir uns noch reinlich halten. Aber wir wissen auch, dass im (Politiker-)Leben überall Gefahren lauern. Wer hätte schon gedacht, dass eine als „Mädchen“ verspöttelte Politikerin einst die gesamte CDU-Führungsriege dahinmeuchelt und seit nunmehr beinahe zwei Jahrzehnten an der Spitze ihrer Partei und fast ebenso lange an der Spitze des Landes steht. „Wenn du ihn nicht killst, killt er dich“, soll auch die neue und ebenfalls nicht als zimperlich geltende SPD-Frontfrau Andrea Nahles den tragischen SPD-Kanzlerkandidaten und Parteivorsitzenden Martin Schulz vor Sigmar Gabriel gewarnt haben. Es ist noch nicht allzu lange her, da galten die beiden noch als dicke Freunde. Zeit also, Licht in die Abgründe der Parteipolitik zu werfen. Angeführt von Stern-Kolumnist Hans-Ulrich Jörges wagen wir uns in die tiefen Keller, aus denen uns schon der Leichengeruch entgegenströmt.